Accès membres

Mot de passe perdu? S'inscrire

18-03-2019 23:10

Patrice TANCHAUD

Bonsoir, récolte réalisée sous pins (seul coni

19-03-2019 17:12

Per Marstad Per Marstad

We have found this to day, on Betula pubescens.Ca.

18-03-2019 19:41

Per Marstad Per Marstad

We have found this to-day, in Norway, ca. 1 mm in

18-03-2019 21:48

Ethan Crenson

Hello again,On the same branch as my previous post

17-03-2019 22:26

Ethan Crenson

Found yesterday in New York City.  Substrate is a

18-03-2019 12:06

Enrique Rubio Enrique Rubio

Hi to everybodyThese minute, white, sessile, pruin

18-03-2019 11:32

Peter Püwert Peter Püwert

Hi all, here I find no solution. Apos max. 1 x o,

11-03-2019 14:02

Elisabeth Stöckli

 Bonjour, Récolté sur branche morte de lierre

17-03-2019 21:38

Ethan Crenson

Hello all, In New York City yesterday I came acro

17-03-2019 10:12

Pintos Angel Pintos Angel

Good morning,  has anybody information about Nect

« < 1 2 3 4 5 > »
Pezizellaceae
Elisabeth Stöckli, 18-02-2019 11:55

Bonjour,


Sur mousse (tronc de Picea en décomposition/forêt vers le Doubs à 690m), apothécies 0.1-0.2 mm de diamètre, entièrement jaune citron, asques octosporés, 70 - 80 x 7 - 9.5 µm, IKI+ (faible) KOH+IKI+, crochets+, spores guttulées, 9 - 13 x 2.8 - 3.5 µm, lisses, hyalines, paraphyses non élargies au sommet. Merci d'avance pour vos avis.


Elisabeth


 

  • message #56368
  • message #56368
  • message #56368
  • message #56368
  • message #56368
  • message #56368
  • message #56368
  • message #56368
Lothar Krieglsteiner, 18-02-2019 12:04
Lothar Krieglsteiner
Re : Pezizellaceae

Hello Elisabeth,


some years ago I found similar yellow discomycetes on living and dying liverworts (mainly Nowellia curvifolia, but also Riccardia palmata and Lepidozia) in Croatia.


Your sample, however, has larger and more oil-rich spores (for instance).


The liverwort in your foto should be a Riccardia in my opinion, maybe R. latifrons.


Best regards, Lothar

Hans-Otto Baral, 18-02-2019 13:12
Hans-Otto Baral
Re : Pezizellaceae
Hi Elisabeth & Lothar

this is one of the most mysterious genera I know, especially because I never saw a report of such a fungus in the literature. I called it Luteodiscus nom. prov., and the collected images are at present surely misplaced in the Gelatinodiscaceae folder.

There you can find a list of folder names for different moss/liverwort genera, and the docus ar partly only in dead state, so difficult to compare. Higher lipid contents indeed occur, but I am unable to tell how many species exist, perhaps only two or so.

So far we have ITS and LSU sequences of the samples from Frullania and Pleurozium, and their similarity in the ITS is so high that I would say they are the same (1 nt and 2 gaps).

So it seems that liverworts and bryophytes have the same sequence.

Möchte noch die Frage hinzufügen: Ist das Foto in IKI oder KOH+IKI? Wichtig ist ob die Farbreaktion ohne KOH eher bläulich oder rötlich war. Die Population auf Nowellia reagierte nämlich rein rot.

Zotto
Elisabeth Stöckli, 18-02-2019 18:40
Re : Pezizellaceae

Vielen Dank Lothar und Zotto¨


Habe sie auch auf Laubmoosen gefunden, nur da ist sie nicht reif.


Die IKI Reaktion war schwach, jedoch schmutzigrot (siehe Foto), das Foto der ersten Serie war KOH+IKI.


Elisabeth


 


 


 


 

  • message #56373
  • message #56373
Hans-Otto Baral, 18-02-2019 22:27
Hans-Otto Baral
Re : Pezizellaceae
Ohja, und ist das Mikro jetzt vom Laubmoos? So schön groß und trotzdem nicht recht reif.

Man muss mit der Jodreaktion da genau hinschauen, also ob die Reaktion rot ist wenn das Lugol gerade anfängt zu wirken, oder ob da erst blau zu sehen ist was nach rot umschlägt. Mir schien das mit der Nowellia bislang ein klarer Unterscheidungsfall, aber man weiß bei dieser Sippe nicht so recht.
Lothar Krieglsteiner, 19-02-2019 09:16
Lothar Krieglsteiner
Re : Pezizellaceae

Hallo Elisabeth,


das Laubmoos ist vermutlich Hypnum cupressiforme - oder etwas sehr Ähnliches. Dafür sprechen die sichelförmig-einseitswendigen Blättchen.


LG Lothar

Elisabeth Stöckli, 20-02-2019 19:37
Re : Pezizellaceae

Nein, die IKI Rotreaktion ist vom Fund auf Riccardia (merci für den Moostipp/anbei Photo 1).


Dagegen ist die IKI Reaktion vom Laubmoosfund eindeutig blau (Photo 2).


Elisabeth

  • message #56419
  • message #56419
Hans-Otto Baral, 20-02-2019 21:12
Hans-Otto Baral
Re : Pezizellaceae
Ja das ist schon sehr eigenartig. Und bei dem Laubmoos-Fund gab es keine reifen Sporen? Wären die vielleicht mit weniger Öl versehen?
Liebe Grüße Zotto
Elisabeth Stöckli, 20-02-2019 21:56
Re : Pezizellaceae

Die Sporen haben weniger Öl, habe zurzeit kein besseres Foto.


Elisabeth

  • message #56421
Hans-Otto Baral, 21-02-2019 08:13
Hans-Otto Baral
Re : Pezizellaceae
Ah sieh an, und ich sehe ich habe einen Fund auf Hypnum aus La Gacilly. 

Dein erstes Fotos mit Jod ist wohl in KOH+IKI weil es eine blaue Reaktion zeigt?

Sind jetzt die beiden Funde aus der etwa gleichen Gegend? Kannst du mir das Datum sagen, damit ich die Bilder beschriften kann?
Danke
Zotto